Startseite » Sektion: Karlshorst » Leserzuschrift zur Streckenführung

Leserzuschrift zur Streckenführung

Leserzuschrift vom 17. September 2015:

Eine Verlagerung der Streckenführung auf Biesdorfer Gebiet verursacht dort die gleichen Schäden und Anwohnerbelastungen wie in Karlshorst. Das Problem ist nicht zu lösen, indem es in „Nachbars Garten“ verlegt wird.
Anstatt die Bürger gegeneinander auszuspielen möge sich Politik bitte mit Sachverstand um perspektivische Lösungen bemühen. Naturzerstörung und Zuasphaltieren sind wenig tragfähig für die Zukunft. Die liegt genau dort, wo nicht einige wenige mehr Geld scheffeln, als sie verbrauchen können.

Danke für Einsendung. Genau, nach derzeitigem Informationsstand haben einige SPD-Politiker Geld zu verlieren. Da sich in diesem Staat sowieso alles ums Geld dreht, wissen wir wo der Hase lang hoppelt.

Die juristische Verwertung passiert dann im Planfeststellungsverfahren.

Facebook Like