Startseite » TVO - News » Wir sind Biesdorf Süd – Wir auch!

Wir sind Biesdorf Süd – Wir auch!

„Ja, TVO – aber nicht so! „Ein Infoblatt der Bürgerinteressengemeinschaft „Wir sind Biesdorf Süd“ – gegen die Flutung des Wohngebiets mit Querverkehr.“

Die (berechtigte) Angst besteht darin, dass die Alfelder Straße und der Balzerweg Anbinderstraßen und Biesdorf-Süd damit Zubringer zur TVO werden könnte.

Wer sich jetzt darunter nichts vorstellen kann, dem sei gesagt, dass Biesdorf zusammen mit Kaulsdorf und Mahlsdorf  Deutschlands größtes zusammenhängendes Gebiet mit Ein- und Zweifamilienhäusern bildet. Es sind vor allem Familien und ältere Menschen, die hier leben.

Die nun beschlossene Ostvariante der Tangentiale Verbindung Ost (TVO) soll eine Entlastung der Köpenicker Straße um bis zu 10.000 Fahrzeuge je Werktag bewirken. Gleichzeitig werden jedoch ca. 6.500 Fahrzeuge jeweils durch die Alfelder Straße und ca. 5.000 Fahrzeuge durch den Balzerweg gejagt – ein Verkehrszuwachs von mindestens 11.500 Fahrzeuge mitten durch das Siedlungsgebiet, wo Kinder mit dem Ball spielen und alte Menschen mit Rollator versuchen den nächsten Discounter zu erreichen.

Ohne Zubringer zur TVO würde die TVO ca. 10.000 Fahrzeuge weniger führen – also genau die, die heute über die Köpenicker Straße fahren.

Wo bitte ist die RECHTSGRUNDLAGE, eine Straße durch die TVO zu Entlasten, und das Wohngebiet um die Alfelder Straße und den Balzerweg durch die Zufahrten zur TVO zu BELASTEN? Mal ganz abgesehen von der Belastung der Siedlungsgebiete um die Weißenhöher Straße, die Schlochauer Straße, Vorstadtsiedlung, Rägeliner Straße, Schackelster Straße usw., wo der Verkehr der Trasse direkt vorbeifließen wird.

Unser ehemaliger Nachbar sieht das genau so: das sagt Stefan Ziller

Wer unsere anderen Nachbarn auch besuchen möchte: Wir-sind-Biesdorf-Süd

Hier gibt es den Flyer zur Ansicht – alle Rechte verbleiben natürlich beim Urheber

flyer1 flyer2

Facebook Like